Zum Inhalt springen

Was wir heute tun, entscheidet darüber, wie die Welt morgen aussieht.

Weiterentwicklung – Therapie – Pädagogik – Hochsensibilität

Hallo, wie schön, dass du da bist! Ich bin Susanne Herber und ich freue mich, Dich begrüßen zu dürfen.

Gemeinsam mit meinem wundervollen Team und unseren besonderen Pferden, bieten wir verschiedene und individuelle Angebote auf unserem therapeutischen Pferdehof in Vierherrenborn an. Wir lieben die Natur und all ihre Facetten. Die Zeit auf unserem Hof, in der Natur und mit den Pferden, gibt uns die Möglichkeit einen Raum zu erschaffen, in dem so vieles möglich ist.

Besonders das Thema Hochsensibilität und vor allem die Begleitung hochsensibler Menschen, liegt mir sehr am Herzen. Es erfüllt mich, Menschen auf ihrem eigenen Weg zu begleiten und zu unterstützen. Zu sehen und spüren, wie sie wieder in ihre eigene Kraft kommen, sich Ziele setzen und diese verfolgen. Und vor allem wie sie nach nur kurzer Zeit einen sehr intensiven Wandel erleben.

Unsere Angebote richten sich an Alle, die neue Wege für Ihre persönliche Weiterentwicklung bestreiten möchten.

Wir sind kein klassischer Reitstall, bei dem das Reiten im Vordergrund steht. Bei uns steht der bestmögliche und achtsame Umgang mit Mensch und Pferd im Fokus.

Auf dem Hamonyhof leben unsere eigenen Pferde, die wir hauptsächlich aus dem Tierschutz gerettet haben. Außerdem haben wir einige ältere und auch kranke Pferde. Einige der Pferde kamen traumatisiert zu uns. Hier hat sich Ruhe, Geduld und Zeit deutlich ausgezahlt. Viele traumatisierte Menschen, die den Weg zu uns finden, können sich mit den Pferden sehr gut identifizieren und finden so einen schnellen Weg sich uns gegenüber zu öffnen.

Das Ziel unserer pädagogischen und therapeutischen Arbeit ist die individuelle und ganzheitliche Entfaltung aller Menschen, die den Weg zu uns finden.

Du bist bei uns herzlich Willkommen!

„Die Seele des Pferdes zeigt sich nur denjenigen, die sie suchen.“

Gustav Rau

In Vierherrenborn, gelegen im wunderschönen Naturpark Saar-Hunsrück, in der Nähe von Trier liegt der Hamonyhof. Dieser Ort bietet jedem Mensch und Tier die Möglichkeit, in einem ganz geschützten Rahmen, an seinen eigenen, ganz individuellen Prozessen und Themen zu arbeiten.

Durch die Harmonie der Pferde, dem angrenzenden Wald und somit dem direkten Kontakt zu der Natur, gelingt es Jedem zur Ruhe zu kommen und abzuschalten. Hier wird jeder angenommen, wie er ist. Durch die Vielfalt unserer Pferde, die aus unterschiedlichen Lebenslagen zu uns gekommen sind, gibt es die Möglichkeit an ganz vielen und auch tiefliegenden Themen mit dem Menschen zu arbeiten.

„Hochsensible Menschen haben ganz besondere Eigenschaften, die die Welt bereichern.“

Kommt dir das bekannt vor?

Du fühlst dich sehr oft müde und erschöpft, bist oft mit vielen Dingen überfordert oder fühlst dich reizüberflutet. Menschenmengen möchtest du am liebsten vermeiden und wenn du darüber nachdenkst, dass du vielleicht sogar jemanden ansprechen musst, wirst du innerlich ganz unruhig.

Verschiedene Geräusche können dir schnell zu viel werden oder lassen dich von deinen eigentlichen Aufgaben ablenken.

Du bist teilweise so empathisch, dass du die Gefühle von anderen Menschen spüren kannst.

Emotionen, Momente und Gefühle werden viel intensiver wahrgenommen. Abgrenzungen von äußerlichen Reizen ist wirklich wahnsinnig schwer. Viele Menschen, Lautstärke, Farben, Energien von anderen, all das nimmst Du ganz anders wahr.
Und umso wichtiger ist es zu lernen, wie Du dich schützen kannst und deine Energie bei dir behältst. Denn sonst wirst du dich sehr schnell „ausgelaugt und leer“ fühlen und vielleicht gar nicht wissen, wieso das gerade so ist.
Es ist sehr wichtig, sich dann mit seinen eigenen Themen auseinander zu setzen und daran zu arbeiten, auch wenn dies erst einmal Kraft und Überwindung kostet!

Kontaktiere uns gerne direkt über WhatsApp

Folge uns auf Social Media

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner